Bei der ersten Herbstübung war das Hauptthema Schaumangriff Brandschutzübung in der Tiefgarage.

Zu Beginn wurde durch Gruppenkommandant Thomas Lagler und Theorievortrag über den Schaum als Löschmittel abgehalten, wobei die zahlreichen Mitglieder dieses Thema wieder auffrischen konnten.

Danach wurde ein Brand eines Straßenkehrfahrzeuges in der Landhaus-Tiefgarage angenommen. Dabei wurde von zwei Atemschutztrupps ein Schaumangriff mit Schwer-Schaumrohr simuliert. Auf schnellen Aufbau und richtiges Arbeiten wurde hierbei besonders Stellenwert gelegt. Auch der mobile Rauchverschluss, mit dem man andere Räume von Schadstoffen fernhalten kann, sowie das Be- und Entlüftungsgerät wurden bei dieser Übung sinnvoll eingesetzt.