Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 fand im Rahmen der monatlichen Übungen der Betriebsfeuerwehr NÖ Landhaus eine Räumungsübung im „Museum Niederösterreich“ statt.

Das Besondere an dieser Übung war, dass weder die Besucher des Museums noch das Personal von der stattfindenden Übung wussten. So konnte unter realem Museumsbetrieb eine Hausräumung beübt werden. Parallel zur eingeleiteten Evakuierung des Museums wurde seitens der Feuerwehr der Löschangriff mittels Atemschutz über ein Nebenstiegenhaus geübt.

Im Anschluss an die Übung erfolgten noch eine Begehung des Objektes sowie die Besichtigung der haustechnischen Anlagen, welche für die Einsatzkräfte im Ernstfall durchaus von Bedeutung sein könnten. Ein großer Dank gilt den Besuchern, welche für die Übung allesamt Verständnis zeigten. Weiters gab es im Anschluss auch ein Lob an die Belegschaft von Feuerwehrkommandant Karl Enzinger für die Disziplin und das korrekte Einleiten der Räumung.